Ich bin sehr unglücklich darüber, wie das mit der Veröffentlichung meiner Manuskripte als E-Books gelaufen ist. Das Design der Bücher entsprach nicht meinen Erwartungen. Besonders die erste Seite beim Buch "Gott spricht" sieht einfach von der Gestaltung her chaotisch aus.   Es war zwar möglich, das zu ändern, aber Amazon weigert sich, die Darstellung und Präsentation der Bücher auf ihren Seiten zu ändern d.h. auf den neuesten Stand zu bringen. So dass man beim Blick in die Bücher etwas anderes sieht als man bekommt, wenn man sie kauft und runterlädt. Aber ich habe keine Zeit und Lust, dagegen weiter zu kämpfen, weil ich schon an neuen Büchern arbeite, die mir jetzt wichtiger sind. 

 

Himmelsbrot

 

Aus dem täglichen Leben

eines seltsamen Christen 

 

 

 

 

 

Hallo!

Alle mal herhören!

 

Gott spricht 

 

Wie man die Stimme Gottes hören kann 

 

 

 

 Noch unveröffentlicht:

 

Angst, Orgasmus und der Tod

 

1970-77:

Stuttgart, San Francisco, London, Tanger, Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da!

 

Ein kleines Mädchen in Shanghai

 

 

 

 

 

 

 

Das letzte Kapitel des Buches: "Wie ich in China ein Kind bekam" ist das erste des zweiten Buches"Da!". Das erste ist ein erzählendes Sachbuch, das persönliche Erfahrung mit Hintergrundwissen zu Geschichte, Kultur und Gesellschaft Chinas verbindet. Das zweite ist ein sehr persönliches Buch, das meine Erfahrung schildert mit einer chinesischen Frau,  meinem chinesischen Kind, in einem chinesischen Wohnviertel in Shanghai.